Wir zeigen Haltung!

Mit Mut und Solidarität ins neue Jahr!
Gegen Ignoranz, Egoismus und Demokratiefeindlichkeit in der Pandemie!

Schon den zweiten Montag in Folge haben am 03. Januar Corona-Leugner*innen unseren schönen Schillerplatz als Bühne für ihre Anliegen missbraucht. Als „Spaziergänge“ getarnt, erfolgt hier der Schulterschluss von Querdenkenden, Verschwörungsgläubigen und den rechtsextremen „Freien Sachsen“, die bis weit in die bürgerliche Mitte unserer Stadtteile hinein mobilisieren. Mit sachlicher Kritik haben diese rechtswidrigen und teils gewalttätigen Demonstrationen nichts zu tun. Hier geht es um die Verbreitung von allerlei Unsinn, gezielten Falschinformationen und Umsturzfantasien gegen unseren demokratischen Staat.

Die SPD Dresden Striesen, gemeinsam mit der gesamten Dresdner Zivilgesellschaft, verurteilt diese Umtriebe auf das Schärfste! Wir leben in einem funktionierenden Rechtsstaat und einer wehrhaften Demokratie. Nie war unser aller Meinungsfreiheit lebendiger als heute. Die anhaltende Pandemie und ihre Folgen meistern wir jedoch nur gemeinsam, solidarisch und auf der Basis von Fakten.

Wir Striesener Sozialdemokrat*innen wehren uns entschieden dagegen, dass ein laute Minderheit die Öffentlichkeit dominiert und unsere Stadtgesellschaft tyrannisiert. Wir fordern alle Menschen in Striesen, Blasewitz, Gruna, Seidnitz, Tolkewitz auf, mit uns Haltung zu zeigen und sich mit uns im Privaten, am Arbeitsplatz und in der Öffentlichkeit für unsere Demokratie einzusetzen, Falschinformationen und Hetze entgegenzutreten und solidarisch die Pandemie zu meistern.

Volle Solidarität mit Petra Köpping!

Wir schließen uns den Worten unseres Co-Vorsitzenden der sächsischen SPD, Henning Homann, an: „Der Angriff auf das Privathaus von Petra Köpping ist ein ekelhafter Einschüchterungsversuch – unwürdig, abscheulich und absolut nicht tolerierbar“.

Der ekelhafte Einschüchterungsversuch der Querdenker am Freitagabend vor dem Privathaus von Petra Köpping ist niemals zu akzeptieren. Der Schritt zur Gewalt ist da nur noch ein sehr kleiner. Das dürfen wir nicht akzeptieren. Darum fordert die SPD Sachsen seit Monaten stärkere Kontrollen und konsequentes Vorgehen gegen Querdenker und andere Rechtsextremisten, die Recht und Gesetz ignorieren.

Wir haben die Wahl gewonnen!

Wann konnten wir das zuletzt behaupten? Kann sich jemand noch realisitisch daran erinnern, wann unsere SPD mal eine Wahl gewonnen hat? Fast könnte man meinen, dass es dieses Gefühl eine Wahl zu gewinnen – erfolgreich zu sein – erst wieder erlernt werden muss.

Um die Wahl zu besprechen und auch unseren Sieg zu feiern, laden wir euch ganz herzlich zu unserer nächsten OV-Versammlung am Mittwoch ein:

Was ist in diesem Wahlkampf eigentlich passiert? Fakt ist: Die SPD hat mit dem Gewinn der Bundestagswahl und den Siegen bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern sowie Berlin ein fulminantes Comeback gefeiert. Die SPD hat einen nahezu perfekten Wahlkampf geleistet und mit Olaf Scholz gute Aussichten auch den nächsten Bundeskanzler zu stellen – während eine CDU in Trümmern liegt.

Auch wir haben unser Ziel als Ortsverein erreicht: Unsere Spitzenkandidatin hat zwar das Direktmandat verpasst, durch das sehr gute Zweitstimmenergebnis hat unsere Rasha aber ihr Mandat für den neuen Bundestag gewonnen. Was für ein Triumph! Dass nach acht Jahren endlich wieder eine Sozi für Dresden im Bundestag sitzt ist verdammt stark und das damit unsere Kandidatin dieses Mandat errungen hat ist sicherlich eine der größten Erfolge unseres Ortsvereins.

Jetzt zählt’s!

Wir biegen auf die Zielgerade ein. Ein langer und entbehrungsreicher Wahlkampf neigt sich dem Ende zu. Das heißt für aber nicht, dass wir nachlassen und jetzt runter fahren. Ganz im Gegenteil! Es liegt immer noch an uns dafür zu sorgen, dass aus den guten Umfragen der letzten Wochen am Wahlabend auch ein starkes Ergebnis für unsere SPD, für Rasha und für Olaf wird!

Gerade in der laufenden letzten Wahlkampfwoche hauen wir noch mal eine Schippe drauf: mit drei Infoständen, fünf Frühverteilungen und dem zentralen Wahlkampfabschluss geben wir noch mal alles. Es lohnt sich! Das zeigen uns die vielen Gespräche der letzten Wochen. Deshalb laden wir euch noch mal alle ganz herzlich dazu ein, mit anzupacken! Mobilisiert die letzten Kräfte. Wir sind ganz kurz davor, den Wohl größten Erfolg unseres OV und eines der besten Comebacks der jüngeren Geschichte Wirklichkeit werden zu lassen!

Komm vorbei und unterstützt uns! In den kommenden Tagen sind wir hier zu finden:

  • Mittwoch, 22. September, 06:30 – 08:00 Uhr: Frühverteilung am Programmkino Ost (Altenberger Straße)
  • Mittwoch, 22. September, 16:00 – 18:00 Uhr: Infostand an der Haltestelle Schillerplatz
  • Donnerstag, 23. September, 06:30 – 08:00 Uhr: Frühverteilung am S-Bahnhof Reick
  • Freitag, 24. September, 06:30 – 08:00 Uhr: Frühverteilung an der Haltestelle Zwinglistraße
  • Freitag, 24. September, 16:00 – 18:00 Uhr: Infostand am Altenberger Platz (MeisterKüchen)
  • Samstag, 25. September 10:00 – 13:00 Uhr: Infostand an der Zwinglistraße
  • Samstag, 25. September 14:00 – 18:00 Uhr: zentraler Wahlkampfabschluss der SPD Dresden am Külzring
« Ältere Beiträge