Autor: Ortsverein Striesen (Seite 2 von 9)

Wir lassen das Gedenken an Wehner aufleben!

Die aktuelle Situation am Wehner-Denkmal an der Ecke Spener-/Kyffhäuserstraße

Bereits in den letzten Jahren haben wir zu Herbert Wehners Geburtstag am 11. Juli des Lebens und Wirkens dieses großen Sozialdemokraten gedacht. Dabei war auch immer ein Stopp am Striesener Herbert-Wehner-Denkmal Teil des Programms.

Dessen Zustand und Umfeld war immer als eher traurig zu bezeichnen. Auf Initiative unserer gewählten Vertreter hat der Stadtbeziksbeirat Blasewitz nun einen entsprechenden Vorschlag an den Oberbürgermeister auf den Weg gebracht. Demnach soll unter anderem das Denkmal aufgearbeitet und der umgebende Boden befestigt werden. Die Finanzierung ist zwar noch zu prüfen, denkbar wäre sie aber aus Mitteln des Stadtbezirksbeirates.

Teil des Plans ist auch die Aufarbeitung einer weiteren Gedenktafel in der Nähe. Auf der Spenerstraße 13 stand das Geburtshaus Herbert Wehners, woran mit einer dort angebrachten Plakette erinnert wird. Hier sollen vorrangig kosmetische Arbeiten erfolgen.

Der originale Wortlaut unseres Vorschlags kann hier eingesehen werden:

Traditionell wollen wir dem großen Sozialdemokraten an seinem Geburtstag am 11. Juli gedenken. Dies tun wir in Kooperation u.a. mit der Herbert-und-Greta-Wehner-Stiftung.

10:00-10:30 Uhr Gedenken durch den OV Striesen, mit Säubern der Gedenktafel (Spenerstraße Ecke Kyffhäuserstraße) und Redebeitrag unserer Bundestagskandidatin Rasha Nasr

10:30-12:00 Uhr Stadtteilrundgang „Auf Wehners Spuren“ geführt von Wehner-Biograf und Stiftungsvorstand Christoph Meyer. Weitere Hinweise findet ihr unter diesem Link: http://www.hgwst.de/115-geburtstag-von-herbert-wehner/

Rasha auf Platz 4!

Am vergangenen Wochenende wurde Rasha Nasr, die Kandidatin für den Wahlkreis 159, in die Landesliste der SPD Sachsen gewählt. Platz 4 ist ein hervorragender Erfolg, über den wir uns sehr freuen. Herzlichen Glückwunsch dazu, liebe Rasha!

Bild
Rasha auf der Landesdelegiertenkonferenz

Und jetzt geht der Wahlkampf so richtig los! Wir wollen gemeinsam für eine Gesellschaft kämpfen, die von Respekt geprägt ist. Aus Respekt vor deiner Zukunft und für frischen Wind im Bundestag! Seid ihr dabei?

„Buntes Wunder – Demokratiefest statt rechter Welle“

am 3. Oktober um 14.30 Uhr auf der Loschwitzer Brücke

Liebe Genossinnen und Genossen,

am 03. Oktober wird nachmittags (ab 14.30 Uhr) ein breites demokratisches Bündnis aus Parteien und Initiativen auf dem Blauen Wunder Flagge gegen den an diesem Tag dort geplanten Aufmarsch der Heidenauer Wellenlänge zeigen. Unter dem Motto „Buntes Wunder – Demokratiefest statt rechter Welle“ soll mit vielfältigen Reden und bunten kulturellen Beiträgen das Jubiläum der durch die Friedliche Revolution herbeigeführten Deutschen Einheit gefeiert werden. Im Anschluss an die Kundgebung auf der Brücke wird sich das Bündnis dem von der Initiative „Weltoffenes Loschwitz“ an der Senfbüchse veranstalteten Bürgerfest mit der Banda Internationale zum Tag der Deutschen Einheit anschließen. 30 Jahre Freiheit, Demokratie und Toleranz sind nicht nur Anlass für Dankbarkeit, sondern auch Verpflichtung, sich auch in den kommenden Jahren aktiv für die zentralen Werte eines friedlichen, freien und der Nächstenliebe verpflichteten Zusammenlebens einzusetzen. Hierfür wollen wir am 3. Oktober ein sichtbares Zeichen setzen.

Organisatoren:
Bündnis 90/Die Grünen, Regionalgruppe Elbhang (Ansprechpartnerin: Christiane Filius-Jehne)
SPD-Ortsverein Elbhang/Schönfelder Hochland (Ansprechpartner: Andreas Ueberbach)
Initiative „Weltoffenes Loschwitz“
Nachbarschaftsinitiative „Der bunte Hirsch“
Anja Bohländer, Ortsverband Loschwitz/Weißer Hirsch CDU
Hans-Jürgen Burkhardt, Stadtbezirksbeirat Die Linke
Wolf-Georg Winkler, Sprecher der Initiative „Erhebet eure Herzen“
Martin Wosnitza, FDP-Ortsverband Loschwitz

Machen wir als Ortsverein deutlich, dass wir braunen Spuk bei uns nicht dulden – erst Recht nicht zu 30 Jahren Wiedervereinigung – und dass wir lieder ein lebendiges Demokratiefest feiern wollen!

Klimakrise & Borkenkäfer

Wir setzen uns für den Waldpark Blasewitz ein!

Plakat - Waldpark Blasewitz retten!

Am 10. September 2020, ab 18 Uhr, findet unsere Kooperationsveranstaltung mit den GRÜNEN zum Thema Klimakrise & Borkenkäfer: Waldpark Blasewitz retten! statt. Dazu hat unser Ortsverein ein kleines und informatives Video produziert.

SPD Dresden Striesen Videoprojekt – Nr. 2 Waldpark Blasewitz

Gemeinsam mit unserer Stadträtin Dr. Viola Vogel, der Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen, dem zuständigen Abteilungsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft sowie einem Wissenschaftler für Waldbau werden wir drängende Fragen zur Zukunft des schönen Waldparks beantworten.

Wir freuen uns auf diese spannende Veranstaltung und Ihr Kommen!

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »